Sicherheitslücke im Flash Player – Update dringend empfohlen!

Adobe warnt bereits seit letzter Woche vor einer (erneuten) Sicherheitslücke in seinem Flash Player. Nun mahnt der Hersteller massiv, dass Nutzer die Software umgehend aktualisieren sollten, denn das Risiko eines Angriffes durch Dritte wird immer größer.

Seit einer Woche steht ein Flash-Player-Update bereit, das diese Sicherheitslücke schließen soll. Durch dieses Leck werden Nutzer zum leichten Ziel für Angreifer. Cyberkriminelle nutzen die Schwachstelle, um Erpresser-Trojaner einzuschleusen.

Adobe hat bereits vergangene Woche ein Update bereitgestellt, mit dem Nutzer eine kritische Sicherheitslücke im Flash Player schließen können. Nun warnt der Hersteller laut heise.de, dass Cyberkriminelle das sogenannte Magnitude-Exploit-Kit aufgestockt haben. Die einfache Bedienung ermöglicht es selbst Anfängern, die Sicherheitslücke zu nutzen.
Adobe zufolge wird das Sicherheitsleck derzeit von Kriminellen sehr aktiv verwendet, um den Erpresser-Trojaner CryptoWall zu verbreiten. Der verschlüsselt sämtliche Dokumente und Dateien auf dem Computer und gibt sie nur gegen Lösegeld wieder frei. Wer nicht zahlt, kommt oft nicht mehr an seine Daten. Adobe rät Flash-Player-Nutzern deshalb, das Notfall-Update so schnell wie möglich einzuspielen. Opfer der Cybergangster sind vor allem Anwender von Windows 7, die den Internet Explorer nutzen, und XP-User, die Firefox verwenden.

Quelle: heise.de /focus.de

Kommentieren?

Immer informiert:

Über unsere App halten wir Sie gern auf dem Laufenden ...
... einfach im App-Store nach ikd24 gesucht - und App damit ;)